Loading posts...
  • Slowakei-Rückkehr endet mit Aufholjagd in die Punkte

    Maxi Günther mit Vollgas aus der Sommerpause Sommerpause beendet: Maximilian Günther greift mit dem ADAC Formel Masters wieder voll ins Geschehen ein. Der 17-Jährige gastierte mit der hochklassigen Nachwuchsserie zum fünften Rennwochenende der Saison 2014 auf dem Slovakia Ring. Nach dem Sieg im zweiten Wertungszeitraum der Deutsche Post Speed Academy nahm Maxi die Herausforderung mit…

  • Maximilian Günther auf dem Weg zu ‚Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres‘

    Sieg im 2. Wertungszeitraum der Speed Academy Maximilian Günther ist der Auszeichnung zu ‚Deutschlands Motorsport-Talent des Jahres‘ einen weiteren Schritt näher gekommen. Der 17-Jährige gewann auch den zweiten Wertungszeitraum der Deutsche Post Speed Academy und erhält einen Fördercheck in Höhe von 20.000 Euro. Günther setzte sich erneut gegen seine fünf Mitstreiter in Deutschlands erfolgreichstem Nachwuchsprogramm…

  • Auf bestem Wege zu Deutschlands Motorsport Talent des Jahres

    Maxi gewinnt 1. Speed Academy Wertungszeitraum Maximilian Günther hat einen weiteren entscheidenden Schritt auf dem Weg nach oben unternommen. Der 16-Jährige gewann den ersten Wertungszeitraum der Deutsche Post Speed Academy und erhält einen Fördercheck in Höhe von 20.000 Euro für seine weitere Motorsportkarriere. Günther setzte sich im erfolgreichsten Nachwuchsprogramm Deutschlands gegen seine fünf Mitstreiter durch.…

  • Auf Tuchfühlung mit Mr. Boxengasse:

    Maximilian Günther trifft Star-Reporter Kai Ebel Von Michael Schumacher bis Sebastian Vettel: Kai Ebel hatte in den vergangenen 20 Jahren die größten Stars der Formel 1 vor dem Mikrofon. In dieser Woche stand Maximilian Günther dem rasenden RTL-Reporter, auch bekannt als Mr. Boxengasse, Rede und Antwort. Das 16-jährige Nachwuchstalent aus Rettenberg traf Ebel im Rahmen…

  • Generalprobe für die Formel 1

    Maximilian Günther erobert Podium Perfekte Einstimmung auf die Rückkehr der Formel 1 nach Österreich: Maximilian Günther gastierte mit dem ADAC Formel Masters zum vierten Rennwochenende der Saison 2014 am Red Bull Ring. Ungewohnt: Zum ersten Mal in diesem Jahr gelang dem amtierenden Vize-Champion kein Sieg an einem Rennwochenende. Ohne Pokal wollte sich Maxi aber nicht…

  • Platz 2 für Maxi am Red Bull Ring

    Aufholjagd aufs Podium Mikkel Jensen (19, DEN, Neuhauser Racing) gewann den zweiten Lauf der Formel ADAC am Sonntagmorgen. Titelkonkurrent Maximilian Günther (16, Rettenberg, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) und Ralph Boschung (16, SUI, Lotus) komplettierten das Podest. Damit fuhren Piloten drei unterschiedlicher Teams auf das Podium. Großer Gewinner der ersten Runde war Günther, der sich vom fünften…

  • Meisterschaftsführung zum Greifen nah

    Maxi Günther mit Rekordsieg in der Lausitz Rekord geknackt, ein Sieg, zwei Podiumsplätze, Mega-Aufholjagd im Titelkampf – so liest sich Maximilian Günthers Rennwochenende auf dem Lausitzring in der Kurzfassung. Der Deutsche Post Speed Academy Förderpilot trat vom 23. bis 25. Mai im ADAC Formel Masters zum dritten Rennwochenende der Saison in der Lausitz an. Auftakt…

  • Nach Sieg in Rennen 1: Wieder auf dem Podium

    Enge Kiste – tolle Duelle Erfolg mit Anlauf: Marvin Dienst (17, Lampertheim, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) gewann das zweite Rennen des ADAC Formel Masters auf dem Lausitzring. Der 17-Jährige setzte seine Pole Position am Sonntagvormittag in seinen zweiten Saisonsieg um. Sein Team Mücke Motorsport, das unter der Bewerbung des ADAC Berlin-Brandenburg e.V. antritt, hatte doppelt Grund…

  • Maxi Günther gewinnt Auftaktrennen am Lausitzring

    Rekordsieger! Optimaler Auftakt beim Heimrennen: Das Team Mücke Motorsport, das unter der Bewerbung des ADAC Berlin-Brandenburg e.V. antritt, feierte einen Doppelsieg am Lausitzring. Maximilian Günther (16, Rettenberg, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) gewann das erste von drei Rennen des ADAC Formel Masters in der Lausitz vor seinem Teamkollegen Marvin Dienst (17, Lampertheim, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.). Der Meisterschaftsführende…

  • Startreihe 1 für Maxi in der Lausitz

    Verheißungsvoller Auftakt Start frei für die dritte Runde der ADAC Formel Masters Saison 2014. Die Highspeedschule des ADAC gastiert an diesem Wochenende (23. bis 25. Mai) auf dem Lausitzring. Marvin Dienst (17, Lampertheim, ADAC Berlin-Brandenburg e.V.) bescherte seinem Team Mücke Motorsport, das unter der Bewerbung des ADAC Berlin-Brandenburg e.V. antritt, einen optimalen Start beim Heimspiel…